Der neu gewählte Vorstand der Landesgruppe Hessen traf sich vom 13. bis 15. November zu einem gemeinsamen Wochenende im Martin-Niemöller-Haus in Schmitten.

Gemeinsam mit Axel Fuchs einem Organisationsberater, galt es herauszufinden, wie wir in Zukunft als Vorstand besser und effizienter zusammenarbeiten können. Ziel dieses Wochenendes war es

nicht nur die neuen und alten Vorstandsmitglieder besser kennenzulernen. Wir wollten auch herausfinden, wie wir in Zukunft besser mit den Kreisgruppen zusammenarbeiten und was die einzelnen Referate anbieten könnten, um noch mehr auf unsere Landsleute zuzugehen.

Es war ein sehr interessantes und arbeitsreiches Wochenende. Wir haben nicht nur viel über die anderen Vorstandsmitglieder erfahren, sondern haben ein Raster für die Ziele und Planung der nächsten Jahre festgelegt. Jeder aus dem Vorstand hat eine Aufgabe übernommen, die baldmöglichst umgesetzt werden soll.
Zwei der wichtigen Themen sind die Mitgliederwerbung und der Nachwuchs. Neu seit den letzten Wahlen ist das Referat für Kinder. Wir möchten in diesem Zusammenhang viel mehr für diese Zielgruppe anbieten.

GruppenbildJeder der anwesenden Vorstandsmitglieder war sehr froh, dieses Wochenende investiert und genutzt zu haben. Es wird uns mit Sicherheit dabei helfen, noch motivierter und mit mehr Elan in die kommenden vier Jahre zu starten. Unser größtes Ziel ist es, den Verband der Siebenbürger Sachsen noch lange am Leben zu erhalten. Dazu möchten wir unseren Teil beitragen.