Bei Bilderbuchwetter nahmen an dem Trachtenzug am Pfingstsonntag sechs Gruppen der Landesgruppe Hessen mit insgesamt ca. 150 Personen teil.

dinkelsbhl2010_1

Nach einer langjährigen Abstinenz hessischer Kulturgruppen vom Heimattagsgeschehen in Dinkelsbühl, war die Landesgruppe Hessen in diesem Jahr mit einer starken Gruppe vertreten. Beim Trachtenumzug am Pfingstsonntag nahmen sechs Gruppen mit rund 150 Personen teil.

Die Eröffnung des Heimattages am Samstag wurde von unserer Landesvorsitzenden Ingwelde Juchum-Klamer moderiert. Kurz darauf folgte das Platzkonzert vor der Schranne von den „Siebenbürger Musikanten Pfungstadt“ unter der Leitung von Hans-Dieter Wagner. Das sollte allerdings nur eine Kostprobe sein, denn das Publikum konnte die Blaskapelle am Samstagabend im Schrannenfestsaal wieder sehen und hören. Bei der vom Landesverband Berlin organisierten Brauchtumsveranstaltung unter dem Motto „Siebenbürgische Bräuche im Jahreszyklus“ waren Mitglieder der Kindertanzgruppe Pfungstadt unter der Leitung von Hilda Zall aktiv dabei.

Viele hessische Verbandsmitglieder waren zum ersten Mal beim Trachtenzug als Trachtenträger dabei. Demzufolge war auch die Aufregung groß. Die jüngste Person in Tracht war knapp 3 Jahre alt und fand das Ganze mindestens genauso spannend wie viele Erwachsene,  die der großen Zuschauermenge bei strahlendem Sonnenschein zuwinken durften. Die Gruppe von rund 150 Personen wurde von unserer Landesvorsitzenden Ingwelde Juchum-Klamer mit Mitgliedern des hessischen Landesvorstands angeführt, gefolgt von Mitgliedern aus folgenden Gruppen: Kreisgruppe Kassel (Leitung: Michael Theuerkauf), Kreisgruppe Mittelhessen (Leitung: Martin Ramser), Kreisgruppe Rüsselsheim gemeinsam mit der HOG Großscheuern (Leitung Hans Guist - Kreisgruppe und Sofia Guist – HOG), Kindertanzgruppe Pfungstadt  (Leitung: Hilda Zall), Tanzgruppe Pfungstadt (Leitung: Anitta Krafft-Daniel), Siebenbürger Musikanten Pfungstadt (Leitung: Hans-Dieter Wagner).

altIm Anschluss an den Trachtenzug mussten sich die Mitglieder der „Siebenbürger Musikanten Pfungstadt“ beeilen, da sie im Festzelt am Schießwasen zur „Musik zum Mittagstisch“ erwartet wurden.
Bei den Tanzveranstaltungen vor der Schranne und am Altrathausplatz sowie dem gemeinsamen Aufmarsch der Tanzgruppen am Pfingstsonntag waren drei hessische Gruppen vertreten: die Jugendtanzgruppe Kassel (Leitung Gustav Seiler) und die beiden bereits erwähnten Tanzgruppen aus Pfungstadt.

Damit kann die Landesgruppe Hessen ein insgesamt positives Fazit verzeichnen was die Beiträge und den Besuch des Heimattages ihrer Mitglieder betrifft.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön des Landesvorstands der Landesgruppe Hessen, an alle mitwirkenden Gruppen und Einzelpersonen sowie all denjenigen die mit ihrer Präsenz in Dinkelsbühl ein Zeichen der Dazugehörigkeit gesetzt haben und somit ihren Beitrag zum Heimattag 2010 erbracht haben.

IJK + RJS